Core-Set

Thrash & Doom’n’Roll

Core-Set sind schnell, sie sind langsam. Und laut. Core-Set sind dazu verdammt zu lieben und darüber zu sinnieren. Ihre Lieder zeugen von den Qualen, die die Liebe auslöst, aber auch von deren Stärke die einen Dackel in einen Werwolf verwandelt. Alle Kinder im Namen der Liebe geboren und alle Morde im Namen der Liebe begangen, spiegeln sich im Schaffen von Core-Set wider. Gott und Biest, fleischgeworden, im Menschen vereint. Herz und Genitalien, gerade noch zusammengehalten durch Gehirn, ein tosender Kampf, eine lebenslängliche Zerreissprobe in gnadenlos leuchtenden Farben gemalt und mit tödlicher Präzision gespielt von Core-Set.

Das Power-Trio aus Bern setzt sich zusammen aus:

Colonel Christ
Der Marathon-Mann an der Stakkato-Gitarre, dessen Riffs jeden Stalin-Organisten vor Neid erblassen lassen.

SirhC
Angefangen hat SirhC mit dem Klavierspiel: Er hat als Kind zu Bilderbüchern improvisieren gelernt und das Ganze dann in sein unverkennbar melodiöses Schlagzeugspiel transformiert.

Zeno Tornado
„Wenn du die Detonation der Bombe nicht hörst, bist du tot“ lautet eine alte Kriegsweisheit. Dasselbe gilt für Mister Tornados Stimme, die sich irgendwo zwischen derjenigen von Sauron und Janis Joplin bewegt. Dazu ein Rickenbaker Bass, 200W, vier geschliffene Saiten, schon fast selbsterklärend.

Recording

We are about to finish our recordings, so get prepared for some hot’n’horny DOOM’N’ROLL.
In our own little studio the recordings